Rezept~Apfelkuchen

June 11th, 2012 @ 2:39 PM (Rezepte, Uncategorized)

Nach den Wiedrigkeiten von kaputtem Speicher und ner 5 Stunden (!!!!!!!!!!) Neuinstallation von Windoof … das Apfelkuchenrezept ^^
Gefunden hatte ich dieses welches auf einer großen Rezeptsammlung und dachte mir “och ja…probier mal” Nach 1,2,3 kleinen Änderungen und gestriegem Kuchentesten,kann ich´s guten Gewissens hier reinpacken ;)   Muss allerdings beisagen,wenn man sich wirklich was gutes tun möchte,den Kuchen im Herbst backen wenn die entsprechenden sauren,großen Apfelsorten zu bekommen sind. Im Originalrezept standen Elstar … die wären genauso fehl am Platze wie Braeburn (die ich jetzt zwangsläufig genommen habe)
Gebacken werden kann der Kuchen sowohl auf dem Blech als auch in einer Obstkuchenform.

Für den Teig :

- 300 gr Mehl
- 200 gr Magarine
- 1 Ei (bzw. 2 hab ich genommen)
- 1 Tl Backpulver
- etwas Apfelmus
- mind. 10 große saure Äpfel (Boscoop oder Cox)

Die Streusel :

- 100 gr Mehl
- 100 gr zerlassene Magarine
- 80-100gr Zucker
- 1 Tl Zimt

Ich hab mit der Ladung Äpfel angefangen. Dafür diese schälen und in mitteldicke Spaltenscheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Magarine zerlassen,die Äpfel mit 1-2 Tl Zimt dazu,etwas Wasser nach gut 5 Minuten draufgießen und vor sich her köcheln lassen. Immer mal wieder umrühren zwischendrin. Da ich jetzt wie erwähnt das Apfelsortenproblem hatte,hab ich kein Zucker zu den Äpfeln getan. Ansich würden da nämlich 1-2 Tl Zucker noch dazu kommen. Um die Süße etwas zu reduzieren hab ich Ingwer und Anis mit drunter geschummelt. Wenn der größte Teil des Wasser eingekocht ist,Äpfel vom Herd nehmen und ein paar Kleckse fertiges Apfelmus drunter geben (eigentlich nicht notwendig wenn man genug Äpfel hat von der richtigen Sorte ^^)
Wärend die Masse auskühlte,hab ich mich an den Teig gemacht. Magarine und Zucker aufschlagen,die Eier trennen und das Eiweiß schaumig schlagen. Mehl und Backpulver in die Schüssel und am Ende den Eischnee unterheben,fertig. Den Teig auf dem Blech oder in der gebutterten und bemehlten Form verteilen,die Apfelmasse drauf.
Die Zutaten für die Streusel vermengen und über den Kuchen krümeln.
Der Kuchen kommt dann bei 175 Grad für 40-45 Minuten in den Ofen.   Kleiner Tip am Rande,den Kuchen einen Tag vorher machen. Mach ich fast bei allen Kuchen,gerade wo Früchte,Cremes o.ä  mit drin/bei sind. Richtig durchgezogen schmeckt´s nochmal so gut ;)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de