Test ~ Salatmayo

August 22nd, 2012 at 8:17 AM (Getestet, Laktose(frei), Vegan)

Wegen der positiven Produktmeinungen a la “schmeckt total lecker” “wie “normale” Mayo” usw. habe ich mich dazu hinreißen lassen und diese Mayo die Tage mit ins Vegan-Paket gepackt. Wollte ursprünglich eigentlich die von Viana nehmen,aber naja … nächste Mal ;) Nachdem sie etwas im Kühlschrank stand und richtig kühl war,hab ich sie mal probiert und muss sagen,ich hätte die von Viana nehmen sollen. Ist mal so überhaupt nicht meines.

So auf den ersten Blick ist sie von unveganer Mayo wirklich nicht zu unterscheiden,auch im ersten Geschmacksmoment nicht,aber dann kommt ein furchbar muffiger Nachgeschmack. Und der ist einfach nur eklig. Nu hab ich den Salat (im wahrsten Sinne) Werd wohl irgendwie das Glas leeren grusel Mal sehen ob´s hilft wenn man einfach auf´m Teller dann etwas Senf noch untermischt ob man damit diesen Muffgeschmack rausbekommt.

Positiv fiel mir da wirklich die Remoulade von Viana auf. Die hatte ich schon vor einiger Zeit mal mitgenommen. Sie hat zwar optisch und von der Konsestenz her nix mit herkömmlicher Remoulade zu tun,aber sie ist trotzdem lecker.
Brauche Mayo und/oder Remoulade zwar so gut wie nie (ist mir einfach zu fettig und schmeckt mir ausser zu Pommes auch nicht wirklich) und wenn doch mal nur für einen Kartoffelsalat den ich max. 2 Mal im Jahr mache (also wirklich selten ^^) Aber da werde ich wohl weiterhin unvegan bleiben und ein Glas Miracle Whip nehmen. Diese ist bislang die einzigste die ich gefunden habe,die nicht mit Milchprodukten “verseucht” ist. Allerdings auch nur die normale Variante,die Lightprodukte davon und div. Sortenabkömmlinge dann doch wieder mit Joghurt,Molke und Co.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de